Willkommen!

Herzlich willkommen in unserem Institut!

News:

Ende September 2018 (28.-30.09.2018) findet wieder ein großes IMEDIS Seminar für Fortgeschrittene und Interessierte in Lannach statt. Diesmal konnten wir, neben unserer geschätzten Fr. Dr. Kempe, auch einen besonderen Gast gewinnen:

Dr. med. Natalia Viktorovna Kartashova

Doktor der Medizin für Neurologie und Pathophysiologie. Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektleiterin im Zentrum für Neurologie und klinische Forschung in Moskau (MONIKI). http://www.medcin.ru/ Sie wird uns eine weitere Sichtweise aus Ihrer Praxis mit dem Umgang mit dem IEMDIS System geben und dadurch unsere Möglichkeiten erweitern.

Natürlich wird auch Fr. Dr. Noemi Kempe Ihr inzwischen deutlich erweitertes Wissen über Eigenschaften des Immunsystems in Verbindung mit dem IMEDIS System weitergeben. Inzwischen hat sich viel getan und es wird wieder Zeit für ein Update des Wissens.

Obwohl das Seminar für Fortgestrittene angekündigt ist, werden in beiden Präsentationen auch viele neue Informationen allgemeiner Art zur besprochenen Themen gegeben. Daher sind Personen, die sich für die modernen wissenschaftlichen Denkweisen und Vorstellungen, die über die Grenzen der IMEDIS-Therapiemethoden reichen, interessieren, herzlich eingeladen.

Details und genaue Termine: Seminarplan_IBBU_2018_Herbst

Die Grundlagenausbildung 2018/19 für das IMEDIS-System ist jetzt online. Hier finden Sie die Details:

Ausbildungsrichtlinien_IMEDIS_01.06.2018

Seminarplan_IBBU_2018_2019_Grundlagen

Anwendertreffen für die autonomen IMEDIS Geräte (BRT, mini-expert T) am Freitag 19.10.2018 ab 15 Uhr. Bitte um Anmeldung.

Folgende Bücher sind jetzt als deutsche Übersetzung erhältlich:

Jurij Walentinowitsch Gotowskij. Die Erinnerungen an einen Zeitgenossen. – M.: IMEDIS, 2011. – 100 S.

Übersetzung: Dr.med. Jana A. Sidenko. Lektorat: Prof. Ingrid Kaiserfeld.

„Er kam zum richtigen Zeitpunkt und zum richtigen Ort und hat es geschafft, eine tolle Mannschaft von begabten, intelligenten, sehr freundlichen und netten Leuten, die seine Ideen verkörpert, zu bilden,…“

Bioresonanztherapie von M.Yu. Gotovskiy, Yu.F. Perov, L.V. Chernetsova